Verdienter Sieg gegen gute Krostitzer

Sie sind hier: SG Taucha 99 » News » Verdienter Sieg gegen gute Krostitzer

Verdienter Sieg gegen gute Krostitzer

Von | 2017-09-18T06:04:59+00:00 17.September 2017|1.Herren, News|0 Kommentare

Gegen den Tabellenfünften, den FSV Krostitz, gewann unsere Landesklassemannschaft verdient mit 3:1 und brachte den Gästen damit die erste Saisonniederlage bei. Die „Bierstädter“ schafften es aber immerhin den Tauchaern das erste Gegentor der laufenden Saison beizubringen. Doch richtig in Gefahr kam der Heimsieg unserer SG eigentlich nie.
Dabei begannen die Gäste durchaus selbstbewusst, denn die erste gefährliche Aktion gehörte den Krostitzern. Eine scharfe Eingabe zischte in der dritten Spielminute durch den Tauchaer Fünfmeterraum ohne einen Abnehmer zu finden. Das war der Auftakt für eine in der Folge gute Landesklassepartie, in der beide Teams den Weg nach vorn suchten. Das Chancenplus lag aber eindeutig auf Seiten der Gastgeber. Tom Baumgart hatte in der 7.Minute dann die erste Gelegenheit für die Blau-Gelben. Seinen Linksschuss von der Strafraumkante hielt Göttert im Krostitzer Tor aber sicher. Die Parthestädter blieben aber am Drücker und ein Fehler des Gästehüters brachte die Jeckeltruppe in Front. Nach einem langen Ball kam Baumgart auf der linken Seite zum Flanken, eigentlich eine sichere Beute für Göttert, aber dem großgewachsenen Keeper der Gäste rutschte das Leder durch die Finger und landete im Tor. Im direkten Gegenzug ergab sich dann für den Tabellenfünften eine gute Möglichkeit zum Ausgleich, doch Torjäger Bettfür trifft aber den Ball nach schöner Vorarbeit nicht. Wenig später gab es dann Freistoß aus ca.24m vorm Krostitzer Kasten und den versenkte Youngster Paul Lehmann sehenswert in die gegnerischen Maschen, was gleichzeitig auch der Pausenstand war. Auch im zweiten Durchgang spielten die Gäste gut mit, gefährlicher bleiben allerdings wieder die Hausherren. Immer wieder wird über die Außenpositionen der Weg nach vorn gesucht, aber erst nach einer guten Stunde belohnte sich der Tabellenzweite für den betriebenen Aufwand. Über Schladitz kam der Ball zu Baumgart und dessen scharfe Eingabe vollendete Marco Dennhardt in Torjägermanier zum 3:0 und damit zur Vorentscheidung. Das auch die Gäste wissen wo das Tor steht, zeigten sie dann in der 75.Minute. Über die rechte Seite kamen die Krostitzer zum Flanken und Christian Bettfür erzielte aus kurzer Entfernung den Ehrentreffer. In Gefahr geriet der Sieg für die Parthestädter allerdings nicht mehr, im Gegenteil. Der Hüter der Gäste bewahrte seine Mannschaft mit zwei tollen Paraden vor einer noch höheren Niederlage. Erst lenkte er einen Döllingkopfball über die Latte, kurz vor Schluss blieb er gegen Dennhardt Sieger und parierte dessen Schuss. So blieb es am Ende beim 3:1- Erfolg für die Blau-Gelben, der aufgrund der Anzahl und Qualität der Chancen völlig verdient war. Nächsten Samstag steht bereits das nächste schwere Spiel auf dem Programm, wenn unsere Mannschaft beim Bornaer SV zu Gast ist und dort versuchen wird die großartige Serie weiter auszubauen. (UB)