Pflichtaufgabe beim Schlusslicht gelöst

/, News/Pflichtaufgabe beim Schlusslicht gelöst

Pflichtaufgabe beim Schlusslicht gelöst

By | 2018-05-17T19:16:43+00:00 14.Mai 2018|1.Herren, News|0 Comments

TSV 1862 Schildau – SG Taucha 99 0:4 (0:3)

Nach vier Spielen ohne dreifachen Punktgewinn gewann unser Landesklasse-Team heute beim abgeschlagenen Tabellenletzten, dem TSV 1862 Schildau, klar mit 4:0. Auf katastrophalem Platz und bei 28° C im Schatten war der Tabellendritte haushoch überlegen und machte bereits früh alles klar.

Nach nicht einmal zehn Minuten führten die Parthestädter bereits mit 2:0. Zuerst erlief Tom Dietze einen langen Ball und schoss zum 1:0 ein (1.) und in der 8. Minute konnte Dennhardt einen Querpass von Al Abri mühelos zum zweiten Tauchaer Treffer einschieben. Die Gäste blieben weiter spielbestimmend, ließen aber weitere gute Möglichkeiten ungenutzt, hatten in der Defensive aber keine Probleme mit den harmlosen Schildauern. Nach einer halben Stunde dann bereits die Vorentscheidung. Erneut ist es Tom Dietze, der sich nach schöner Vorarbeit von Schönitz und Al Abri in die Torschützenliste eintrug. Ohne hinten groß in Gefahr zu kommen spulten die Tauchaer ihr Pensum runter, ließen aber die letzte Konsequenz vermissen.

Direkt nach dem Seitenwechsel erzielte der wiedergenesene Tom Baumgart unter gütiger Mithilfe des Platzes und des gegnerischen Torwart`s bereits den Endstand (47.). Zwar wurde weiter der Weg nach vorn gesucht, aber die letzte Entschlossenheit fehlte und zweimal halft auch das Aluminium den tapferen Gastgebern. Hinten ließ man nichts zu und so sahen die wenigen Zuschauer einen ungefährdeten Auswärtssieg der Blau-Gelben, wobei der heutige Gegner sicherlich kein Maßstab für die kommenden Aufgaben war.
Nach dem fussballfreien Pfingstwochenende heißen die Gegner dann Bad Lausick und Sermuth und werden mit Sicherheit mehr Gegenwehr leisten als der zukünftige Nordsachsenligist.