Deutlicher Auswärtssieg in Riesa

Mit 4:0 gewann unsere „Erste“ völlig verdient bei der BSG Stahl Riesa und konnte so die ersten Auswärtspunkte der Saison verbuchen. Für den ehemaligen DDR-Oberligisten hätte es auch ein größeres Debakel werden können, ließen unsere Jungs doch noch einige Großchancen liegen.

Mit Klose, Schiller, Abdelrahim, Butzke und Dietze fehlten Trainer Jeckel wieder eine Handvoll Spieler die es zu ersetzen galt. Die erste Viertelstunde gaben die Gastgeber richtig Gas, allerdings ohne einen gefährlichen Torabschluss. Den hatten unsere Jungs dann in der 15. Minute. Aus der Drehung kam Franz Boltze zum Abschluss, doch noch scheiterte er am Riesaer Torwart. Zwei Minuten später machte es sein Sturmpartner dann besser. Schön von Baumgart und Brehm vorbereitet, kam Paul Lehmann frei zum Torschuss und überwand Svarc im Riesaer Tor. Der Gegentreffer verunsicherte die Hausherren total und unsere Mannschaft erspielte sich in der Folgezeit mehrere gute Einschussmöglichkeiten. In der21. Minute lief Salman Al Abri allein auf den gegnerischen Torwart zu, traf aber nur den Pfosten. Auch der Boltze-Nachschuss ging knapp vorbei. Auch Paul Lehmann scheiterte frei vorm Riesaer Schlussmann an dessen starker Parade. Nach 33 Spielminuten profitierten die Parthestädter dann von einem Riesaer Abstimmungsproblem. Einen Flugball von Baumgart köpfte Al Abri ins Zentrum und dort verlängerte ein Riesaer über seinen Torwart zu Franz Boltze, der keine Mühe hatte auf 2:0 zu erhöhen. Zwar war den Riesaern das Bemühen um eine Resultatsverbesserung deutlich anzumerken, doch blieb an diesem Tag vieles der Ostwald-Schützlinge Stückwerk. Mit dem aggressiven und disziplinierten Tauchaer Spiel kamen Sie überhaupt nicht zurecht.

Direkt nach dem Seitenwechsel dann die endgültige Entscheidung. Einen Einwurf von Kirsten behauptete Lehmann im Strafraum und sein Abspiel schoss Max Marvin Rogge aus 16 Metern plaziert zum dritten Tauchaer Treffer ein. Damit stand der Sieger in der Feralpi-Arena fest, es ging nur noch um die Höhe des Tauchaer Sieges. Einmal konnten die Gäste noch jubeln, nach einem Grune-Abstoß köpfte ein gegnerischer Abwehrspieler genau in den Lauf von Paul Lehmann und unsere Nr. 15 erzielte abgeklärt seinen dritten Saisontreffer (69.). Danach hatten unsere Jungs noch reichlich Gelegenheiten um das Ergebnis auszubauen, doch zeigen sie sich gnädig mit den Gastgebern.

So blieb es bei einem überzeugenden und verdienten 4:0- Auswärtssieg gegen an diesem Tag schwache Riesaer. Nächsten Samstag ist dann wieder Pokalzeit. Unsere Mannschaft empfängt am Samstag den Oberligisten International Leipzig und wird versuchen dem Favoriten ein Bein zu stellen. (UB)

(weitere Bilder vom Spiel unter: BSG Stah Riesa vs. SG Taucha 99)

 

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Archive
Kategorien
Scroll to Top