Erste blamiert sich im Sachsenpokal

Durch die 1:2- Niederlage in der zweiten Runde des Sachsenpokals beim FSV Krostitz ist die Pokalsaison für unsere Landesligakicker schon wieder vorbei. Die etwa 80 Zuschauer sahen ein typisches Pokalspiel. Der vermeintliche Underdog war galliger, wollte den Sieg etwas mehr als der vermeintliche Favorit. Der Sieg des Landesklassisten war am Ende nicht einmal unverdient, hatten die Krostitzer doch die deutlich besseren Chancen. Wir versuchten zwar, den Gegner selber sehr hoch stehend an einem geordneten Spielaufbau zu hindern, dennoch setzten uns die Krostitzer durch schnelle Umschaltbewegungen nach Ballgewinn immer wieder unter Druck. Viele individuelle Fehler und ein stellenweise halbherziges Zweikampfverhalten taten ihr Übriges. Nach der schwachen zweiten Halbzeit in Radebeul gelang es unserer Mannschaft leider nicht, eine bessere Leistung anzubieten. Infolgedessen schied die SG absolut verdient aus dem Pokalwettbewerb aus. Zwar fehlten ein paar wichtige Spieler, doch das darf keine Ausrede für die gezeigte Leistung sein. Vielleicht schärft das Pokalaus den Blick auf die ohnehin schwierige Sachsenligasaison. Am nächsten Spieltag steht schon ein richtungsweisendes Spiel gegen den FV Dresden 06 Laubegast auf dem Programm und da muss die Mannschaft ein anderes Gesicht zeigen, um einen Sieg einzufahren. Die Dresdner haben bisher noch kein Spiel verloren und immerhin dem aktuellen Tabellenführer, dem SC Freital, ein 0:0 abgerungen. Wir sollten also gewarnt sein! (UB)

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Archive
Kategorien
Scroll to Top