Erste Pokalhürde souverän gemeistert

Mit einem deutlichen 4:0 setzte sich unsere I. Herrenmannschaft in der ersten Runde des Sachsenpokals beim Landesklassisten TSV IFA Chemnitz durch. Einziger Kritikpunkt nach einer ordentlichen Leistung war die mangelnde Chancenverwertung, denn gerade im zweiten Spielabschnitt wurden reihenweise gute Gelegenheiten teilweise fahrlässig liegengelassen.
Die Gastgeber begannen hoch motiviert und konnten in den ersten zehn Minuten richtig gut dagegenhalten. So musste der Favorit sogar einen kleinen Schreckmoment verarbeiten, nachdem ein Chemnitzer aus 50m versuchte Tim Grune zu überwinden und dieser Kopf und Kragen riskieren musste um das Führungstor zu verhindern. Danach übernahmen aber unsere Männer das Kommando und erspielten sich eine Reihe guter Einschussmöglichkeiten. Bis zur 28. Minute konnte der Gastgeber ein Unentschieden halten, dann traf Tom Dietze überlegt zur längst überfälligen Führung. Bis zur Pause gelang es den Parthestädtern aber nicht den Vorsprung auszubauen, weil im Abschluss oft überhastet agiert wurde oder der gute Schlussmann der Chemnitzer auf dem Posten war.
Im zweiten Durchgang wollten die Blau-Gelben die schnelle Entscheidung und waren sofort im Vorwärtsgang. In der 46. Minute lief Maaz allein auf das gegnerische Tor zu, traf aber nur den Pfosten. Vier Minuten später gab es dann einen berechtigten Strafstoß für unser Team, nachdem Tom Dietze gefoult wurde. Unsere Nr.18 übernahm auch gleich selbst die Verantwortung und stellte auf 2:0. Jetzt rollte Angriff auf Angriff auf das Chemnitzer Gehäuse zu, doch selbst beste Chancen blieben vorerst ungenutzt. Innenverteidiger Phillipp Schlüter war es dann vorbehalten in der 71. Minute auf 3:0 zu stellen. Nach einer Ecke köpfte er unhaltbar zur endgültigen Entscheidung ein. Weiter ging es nur in eine Richtung, denn die Hausherren konnten das Tempo der Tauchaer nicht mehr mitgehen. Den Schlusspunkt setzte dann der eingewechselte Nico Brehm, der sich auf der rechten Seite durchsetzte und den Ball ins Dreiangel des gegnerischen Tores jagte.
So setzte sich der Favorit am Ende klar gegen sich tapfer wehrende Chemnitzer durch und erreichte verdient die nächste Runde im Sachsenpokal.
Nächstes Wochenende ist scharfer Start in der Landesliga und wir müssen den schweren Gang zum VfB Empor Glauchau antreten. Allerdings kann unsere Mannschaft selbstbewusst die Reise ins Zwickauer Land antreten, die Auftritte in den letzten Wochen geben durchaus Anlass dazu. (UB)

Details

Datum Zeit Liga Saison Spieltag
8. August 2021 15:00 Sachsenpokal 2021/2022 Runde 1

Ergeb.

TeamToreSpielausgang
IFA Chemnitz0Niederlage
SG Taucha4Sieg

IFA Chemnitz

SG Taucha

7David Reich Mittelfeld
9Emilio Monteiro Luis Angriff
27Franz Boltze 22 Angriff
22Hamin Park 27 Angriff
3Kevin Schiller Abwehr
11Maaz Abdelrahim Angriff
5Max Klose Abwehr
21Max Marvin Rogge 10 Mittelfeld
16Moritz Butzke Mittelfeld
10Nico Brehm 21 Mittelfeld 79'
15Paul Lehmann Angriff
4Philipp Schlüter Abwehr 71'
13Steffen Scheunpflug Abwehr
1Tim Grune Torwart
18Tom Dietze Mittelfeld 18', 49'
14Toni Kirsten Abwehr
  4

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Archive
Kategorien
Scroll to Top