Werde Mitglied bei der SG Taucha 99

Gelungene Generalprobe

Gelungene Generalprobe

Die Generalprobe ist gelungen

Beim FSV Krostitz gewann unsere I. Männermannschaft den letzten Test vor dem Pflichtspielstart am Samstag knapp mit 1:0. Gegen den Tabellenvierten der Landesklasse Nord der vergangenen Saison waren unsere Männer klar spielbestimmend und hatten gefühlt 75% Ballbesitz. Das Tor des Tages erzielte Toni Pfeffing, der gedankenschnell einen Abpraller, nach tollem Solo von Marcel Hommel, verwertete. Somit kann man von einer gelungenen Generalprobe sprechen.

Das Spiel auf dem kleinen aber gut gepflegten Nebenplatz, begann wie zu erwarten. Die Gastgeber standen tief und versuchten mit viel Einsatz dagegenzuhalten. Spielerische Lösungen und Tempo waren also aus Sicht der Blau-Gelben gefragt und das versuchten die Männer um Kapitän Tom Baumgart auch umzusetzen. Immer wieder wurde die Lücke im dichten Abwehrverbund der Krostitzer gesucht, doch echte Chancen waren im ersten Durchgang an einer Hand abzuzählen.

Auch die Bierdörfler hatten in der ersten Halbzeit zwei Möglichkeiten, die durch Fehler im Spielaufbau der Tauchaer zustande kamen. In der 25. Minute nahm Marcel Hommel Tempo auf und tauchte nach Doppelpass mit Paul Lehmann frei vorm gegnerischen Tor auf. Dort scheiterte er aber an Gehmlich. Den Abpraller nahm Toni Pfeffing auf, setzte sich energisch durch und erzielte die 1:0- Führung für unsere Farben. Marcel hatte dann den zweiten Treffer auf dem Fuß. Nach tollem Pass von Nico Brehm scheiterte er aber erneut am gegnerischen Keeper.

Im zweiten Durchgang und nach zwei Wechseln änderte sich nichts am Spielgeschehen, nur dass sich unser Team jetzt mehr Chancen erspielte. Luca Klatt traf nach einer Ecke nur den Pfosten (62.). Nur drei Minuten später musste Hamin das 2:0 völlig frei vorm Tor erzielen, schoss aber den Torwart an. Auch die anderen Versuche von Fabian, Marcel oder Toni waren nicht von Erfolg gekrönt.

Kurz vor Schluss schlug es dann fast in unserem Tor ein. Nach einem Befreiungsschlag wurde ein Krostitzer angeschossen und von ihm prallte das Leder an den Pfosten. Niclas Noetzel wäre hier chancenlos gewesen.

So blieb es beim knappen, aber hochverdienten Sieg gegen einen guten Landesklassisten, der uns nochmal richtig forderte.

Hoffentlich hat der Trainer nächste Woche mehr Alternativen als bei diesem Spiel, in dem nur drei Wechsler zur Verfügung standen. Positiv hervorzuheben ist noch das Debüt von Emilian Pohle im Dress der Tauchaer. Er deutete mehrmals sein Potenzial an.

SV Concordia Schenkenberg heißt der Gegner in der 1. Pokalrunde am nächsten Samstag Das Spiel beim Landesklassisten wird um 14:00 Uhr angepfiffen. Natürlich sind wir favorisiert, aber der Pokal hat ja bekanntlich seine eigenen Gesetze. (UB)