Premiere der U15 auf dem Rasengroßspielfeld trotz Niederlage geglückt

Nach dem Ausscheiden im Stadtpokal nutzte man den Sonntag für ein Testspiel gegen die C2-Jugend des FSV Zwickau. Die Trainer verständigten sich auf den Spielmodus drei Drittel a 25 Minuten.

Von Beginn an sah man auf beiden Seiten ein munteres Spiel ohne große Vorteile für eine Mannschaft. Zwei gut ausgeführte Ecken mit erfolgreichen Abschlüssen sorgten nach bereits elf Minuten für einen 0:2 Rückstand der Heimmannschaft. Doch die SG ließ bei strahlendem Sonnenschein die Köpfe nicht hängen und blieb weiter am Ball. Durch Umstellungen in der Mannschaft präsentierte sich der Gastgeber zu  Beginn des 2. Drittels spielfreudiger und kam zu ersten Torabschlüssen. Durch aktives Pressing und Wachsamkeit gelangen bis Mitte des zweiten Drittels zwei Tore durch Tommy und Otti. Der Jubel auf der erstmals mit Eltern und Fans gefüllten Tribüne war deutlich zu hören und auch die Traineransprache reduzierte sich auf Details. Mit einem Zwischenstand von 2:2 ging es in die Drittelpause. Das Spiel fand im letzten Drittel mindestens auf Augenhöhe statt. Mit ein wenig mehr Zielstrebigkeit im Abschluss hätte durchaus der Führungstreffer gelingen können. Auch der unglückliche Gegentreffer in der letzten Aktion des Spiels zum Endstand von 2:3 konnten an dem positiven Gesamteindruck nichts ändern. Denn sowohl unter den Trainern als auch Eltern und Fans stand zum Schluss fest: Gut gemacht! (GS)

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Archive
Kategorien
Scroll to Top