U19 siegt bei BW Leipzig!

Team A-Jugend

Unsere U19 bestätigt auch im 4. Testspiel eindrucksvoll, die bisher sehr vielversprechende Sommervorbereitung. Beim Ligakonkurrenten Blau/Weiß Leipzig gewann die SpG SG Taucha/Panitzsch-Borsdorf am Sonntagvormittag mit 2:0 (0:0).Nachdem man zuletzt gegen zwei Herrenmannschaften testete, stand nun der nächste Härtetest gegen den Aufsteiger in die Landesklasse Nord Blau/Weiß Leipzig an. Bei hochsommerlichen Temperaturen nahm die Partie sofort Fahrt auf und es waren keine zwei Minuten gespielt, da kam der Gastgeber erstmal sehr gefährlich vor das Tor unserer U19. Ein langer Ball erreichte den Mittelstürmer der Leipziger, dieser konnte der Abwehr im Rücken entschwinden – doch fand seinen Meister in Nick Stecher, der diesen Ball sensationell aus der unteren Ecke kratzte.

Für unsere Jungs war dies gleichzeitig ein Warnsignal bzw. ein Weckruf und sofort zeigte die Mannschaft eine Reaktion. Im eigenen Ballbesitz zeigte man sich sehr sicher, der Ball lief gut durch die eigenen Reihen, immer wieder waren die Abläufe aus den nun schon vielen Trainingseinheiten zu sehen, beide Außenbahnen (Dominic Wald und Tobias Ackner) wurden oft super in Szene gesetzt – einziges Manko die Verwertung der Eingaben – dort wird der Ansatz sicher in den nächsten Wochen liegen – denn wurden die sich zahlreich ergebenen Chancen noch zu fahrlässig vergeben. Ein Führung im Verlaufe der ersten Halbzeit wäre hochverdient gewesen, lobend muss man hier jedoch auch den Schlussmann der Leipziger erwähnen, der mehrfach stark parierte.  Bei einer tollen Einzelaktion von Hannes Werner war die Querlatte im Weg.

In der Halbzeit vollzog man ein paar Wechsel, jedoch fügten sich die Einwechselspieler nahtlos ins Spiel ein und die Mannschaft drückte nun auf den Führungstreffer, dieser fiel dann auch fast direkt nach Wiederanpfiff, der heutige Kapitän Jannik Lehmann belohnte sich für seinen sehr starken Auftritt und brachte sein Team mit einem schönen Schuss von der Strafraumgrenze in Führung. Danach waren es Hannes Werner und Tim Wenzel, die weitere Möglichkeiten liegen gelassen haben. Erfreulich dann ab der 60. Minute das Comeback von Justin Stelzner, der nach Außenbandriss nun endlich seine ersten Minuten in der Vorbereitung spielen durfte.

Mit zunehmender Spieldauer verflachte die Partie ein wenig, sicher auch den Temperaturen geschuldet. Die Gästeabwehr stand auch im zweiten Abschnitt sehr gut organisiert, ließ kaum was zu. In der 86. Minute dann das überfällige 2:0, Justin Stelzner wurde wunderbar von Tristan Hantschmann frei gespielt, schüttelte noch einen Gegenspieler ab, Grundlinie – Rückpass auf den perfekt positionierten Dominic Wald und dieser markierte mit einem satten Schuss das 2:0. In der Schlussminute zeichnete sich Nick Stecher nochmals aus, in dem er – wie bereits zu Beginn der Partie – eine 1 gegen 1 – Situation für sich entscheiden konnte.

Alles in allem ein erneut starker Auftritt unserer neuen U19, man darf den Sieg sicher nicht überbewerten – so fehlten bei Blau/Weiß noch einige Spieler und die Leipziger spielten bereits eine Tag zuvor gegen unseren eventuellen Landespokalgegner FC Grimma. (MT)

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Archive
Kategorien
Scroll to Top