Unfassbare Niederlage!

Unfassbare Niederlage!

Kopfschüttelnd und extrem niedergeschlagen verließen Spieler und Betreuer am Samstagnachmittag das Spielfeld nach dem Spiel gegen den FV Dresden 06 Laubegast. Soeben hatte man eine vermeidbare, unnötige und vor allem unverdiente 0:2- Niederlage gegen den Tabellenvierten der letzten Spielzeit hinnehmen müssen.

In der ersten Halbzeit war die Partie sehr taktisch geprägt, beide Mannschaften spielten diszipliniert und wollten dem Gegner keine Räume anbieten. Trotzdem waren Tempo und Schärfe im Spiel und je länger der erste Durchgang lief, umso mehr Abschlussmöglichkeiten ergaben sich auf beiden Seiten. Nach einem Grundliniendurchbruch von Maaz kam Erik Wüstner im Fünfmeterraum an den Ball und sein Abschluss mit der Hacke klatschte gegen den rechten Pfosten des Dresdner Gehäuses. Das Spiel blieb intensiv und auch unsere Gäste kamen zu Abschlüssen, doch große Torgefahr entstand daraus nicht. Glück hatten die Landeshauptstädter nach einem Schuss von Maaz. Sein Versuch wurde mehrmals abgefälscht und prallte von der Schulter des Gästekeepers ins Aus.

Nach dem Seitenwechsel entwickelte sich mehr und mehr ein Spiel auf ein Tor – das der Dresdner. Bereits in den ersten fünf Minuten nach Wiederbeginn hatten die Blau- Gelben drei Riesenmöglichkeiten zur Führung. Ein Kopfball von Moritz Butzke nach einer Göpel- Flanke war allerdings zu unplatziert, um den gegnerischen Hüter zu überwinden. Kurz danach setzte sich Maaz unnachahmlich durch, doch seinen Abschlussversuch klärte Richter per Fußabwehr. In der 50. Spielminute musste dann Fabian Döbelt die Führung für die SG erzielen. Nach einem Ballgewinn lief er allein auf das Dresdner Tor zu, doch auch er scheiterte am gegnerischen Schlussmann. In dieser Phase des Spiels hatten die Laubegaster keine eigenen Offensivaktionen zu verzeichnen. Zu schnell verloren sie den Ball gegen aggressive Tauchaer. Die nächste Chance für die Blau- Gelben hatte dann Tom Baumgart, sein Kopfstoß im Anschluss an eine Ecke ging aber knapp am langen Pfosten vorbei. Den Torschrei auf den Lippen hatten die Zuschauer dann in der 76. Minute. Nach einer Flanke von Nico Brehm köpfte Moritz Butzke mustergültig gegen die Laufrichtung des Keepers, aber eben auch am Tor vorbei. In den letzten fünf Minuten der Partie stellten die Gäste den Spielverlauf dann endgültig auf den Kopf und zeigten den Gastgebern, wie eine effektive Chancenverwertung aussieht. Mit der ersten klaren Möglichkeit erzielte Wappler per Heber in der 85. Minute die mehr als schmeichelhafte Führung und in der Nachspielzeit legten die Gäste in Person von Schmidt noch das 2:0 nach.

Trotz einer guten, teilweise sogar sehr guten Leistung standen wir am Ende ohne Punkte da und reihen uns erst einmal im Klassement ziemlich weit hinten ein. In der kommenden Trainingswoche heißt es Wunden lecken und sich ordentlich auf den nächsten Gegner vorzubereiten. Am „Tauchscher“- Wochenende ist am Sonntag der FC Lößnitz zu Gast und für unsere Jungs steht nichts anderes als der erste „Dreier“ auf der Agenda. (UB)

 

Details

Datum Zeit Liga Saison Spieltag
20. August 2022 15:00 Sachsenliga 2022/2023 2.Spieltag

Ergeb.

TeamToreSpielausgang
SG Taucha0Niederlage
Laubegast2Sieg

SG Taucha

7David Reich Mittelfeld
Erik Wüstner Mittelfeld
Fabian Döbelt 22 Angriff
22Hamin Park Angriff
Jonas Arnold Mittelfeld
Luca Klatt Abwehr
11Maaz Abdelrahim Angriff
16Moritz Butzke Mittelfeld
10Nico Brehm Mittelfeld
13Steffen Scheunpflug Abwehr
1Tim Grune Torwart
6Tom Baumgart Mittelfeld
14Toni Kirsten Abwehr
Willi Göpel Abwehr
 

Laubegast

Bilder vom Spiel:

 

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Archive
Kategorien
Scroll to Top